Eine Messe, die der Einfalt trotzt

Der Spielraum für Individualität wird zunehmend eingeschränkt. Dazu ein Beispiel: Die Behörden wollen, dass alle Dächer mit Solarpaneelen bedeckt werden. Doch Dächer, namentlich Flachdächer, können auch anderen Zwecken dienen.

 

Dächer können Grünflächen sein – für Blumen, Pflanzen und Gemüse. Urban Gardening boomt in den USA. Dächer eignen sich als Grillplätze, Dächer bilden Gastro-Szenen im Kleinen, sie können Standorte sein für Kunstinstallationen und Skulpturen.


Für fast alle Nutzungen von Dächern hat die Bauen+Wohnen Angebote parat. Sie bietet Monokulturen die Stirn. Das ist das, was mir an dieser Messe gefällt. Sie ist ein Ort vielfältiger Betrachtungen und individueller Entscheide. Sie setzt der Einfalt Vielfalt
entgegen. Das ist der eigentliche Wert der Bauen+Wohnen.

 


Hansjörg Knecht
Nationalrat, Präsident HEV Aargau

Patronat

Presenting Partner

Träger

Online Partner

Messe Partner

Medien Partner